Seit 2013 legen Anne und Stefan Lemcke eine rasante Erfolgsstory hin.

Michael Atug spricht mit den Gründern von Ankerkraut. Eine Geschmacksmanufaktur und Experten für Gewürze und Gewürzmischungen. Die sympathischen Hamburger haben sich viel Zeit genommen und über ihren Werdegang, Erfahrungen, „Die Höhle der Löwen“ und ihren Strategien im Onlinehandel erzählt. Wenn die beiden über Ankerkraut reden, dann sprüht die Leidenschaft und Begeisterung für ihre Firma und Produkte. Bei jeder Antwort, jedem Satz, schwingen liebevolle Emotionen mit und das ist ansteckend. Das Powerduo macht gute Laune und Michael Atug hat ein wertvolles und persönliches Interview führen können, bei der das Ehepaar sich viel Zeit für Details genommen hat.

 

Die erste „Kontaktaufnahme“ mit Gewürzen und Kräutern, entstand, als Stefan mit seinen Eltern (Entwicklungshelfer) in Tansania, Afrika gelebt hat. Durch diese Aufgabe waren sie lange Zeit in unterschiedlichen Regionen unterwegs und das konnte ab und an für ein Kind bzw. Jugendlichen (ohne Facebook und Smartphone) langweilig sein. Also heftete sich der Junge an die Fersen vom Koch, der für die Helfer und Familien sorgte. Stefan begleitete ihn auf die Märkte, sog die Aromen, Gerüche und Farben auf. Er lernte, wie aus wenigen Zutaten das beste rausgekitzelt werden kann. Wie sich frische Gewürze definieren, wie man sie anwendet, und ihm wurde früh bewusst, dass wunderbare Ingredienzen mit Respekt und Wertschätzung behandelt werden müssen.

All diese wertvollen Erfahrungen und Kenntnisse bildeten 2013 bei der Firmengründung die Basis für Ankerkraut.
Der Name kam Stefan übrigens mitten in der Nacht, wie ein Geistesblitz und sollte eigentlich als Produktname für ein Gewürz eingesetzt werden. Aber als Firmenname? Dieser Gedanke gefiel ihm überhaupt nicht. Er empfand den Titel als zu rau, derbe und hatte Bedenken, dass eventuelle Haschisch-Joint-Fans ihre Gewürze fehlinterpretieren könnten. Anne hatte sich sofort in den Namen verliebt und war so begeistert, dass sie ihren Mann mit Charme und Argumenten davon überzeugen konnte, ihr Recht zu geben. Damit war die (sehr gute) Entscheidung gefallen.
Die nächste geniale Entscheidung betraf die Erweiterung ihres Bekanntheitsgrads und die Werbetrommeln anzukurbeln. Anne und Stefan setzen am Anfang einen großen Fokus auf BBQ Gewürze. Zu diesem Zeitpunkt steckte die große Grillleidenschaft in Deutschland noch in den Babyschuhen, gewann aber von Woche zu Woche immer mehr Anhänger. Genau hier klinkten sich die Firmengründer ein und arbeiteten mit Bloggern, Influenzern und Facebook-Gruppen zusammen, die stark in der Grill-Gemeinde involviert waren. Auf der einen Seite konnten sie sofort auf Wünsche und Vorlieben reagieren und auf der anderen hatten sie eine rasant wachsende Kundenzahl und Popularität.
2016 kam das RTL Event „Die Höhle der Löwen“ und sie konnten Frank Thelen als Investor gewinnen. Was damals als reine Geschäftsbeziehung angefangen hat, hat sich bis heute zu einem wertvollen und beinahe freundschaftlichen Verhältnis aus- und aufgebaut. Beidseitig.

Wo steht Ankerkraut heute?
Auf Facebook begeistern sie ca. 200.000 treue Fans und ihre Ankerkraut Community erfasst über 24.000 Mitglieder.
Ihre Gewürze und Mischungen sind in den großen Supermarktketten wie EDEKA und REWE erhältlich, Kooperationen mit Baumärkten, Metzgern und Partnern aus dem Bereich Geschenkartikel laufen und das erste stationäre Ladengeschäft ist in Hamburg eröffnet worden.
Das Thema Multi-Channel bzw. Omni-Channel sehen sie zu hundert Prozent wie Michael Atug. Breit aufstellen und sich nicht auf eine Plattform verlassen. Anne und Stefan Lemcke vertreiben über ihren eigenen Onlineshop, Amazon, eBay und intensivieren B2B Möglichkeiten.

Im Moment zählt die Gewürzmanufaktur ca. 100 Mitarbeiter. Dieses Wachstum bedeutet für das Ehepaar und Eltern von zwei Kindern ihre Organisation und gewisse Denkweisen zu ändern und zu erweitern. In den letzten Monaten haben sie sich gezielt mit dem Thema Mitarbeiterführung, Coaching und das Verteilen/Abgeben von Verantwortung beschäftigen müssen. So ist eine neue Struktur und weitere Positionen geschaffen worden, um einzelne Handlungsabläufe und Sektionen zu optimieren.

Egal, welche Änderungen noch anstehen werden, für Anne ist der Team Spirit in der Firma und das Feedback und Austausch mit den Kunden das Fundament und wichtiger Bestandteil von Ankerkraut. Wenn sie auf Facebook die Kommentare, Kritiken und Anregungen beantwortet, dann nimmt sie das sehr ernst. Wünsche zu Verpackungen und Gewürzkreationen sind bereits umgesetzt worden und auch der Vorschlag von einem Kunden, bei einem geplanten Gewinnspiel der Umwelt zu Liebe auf Luftballons zu verzichten, wurde realisiert.
Anne und Stefan Lemcke brennen für ihre Marke. Bei all dem Erfolg sind sie bodenständig geblieben und pflegen eine gute und gesunde Beziehung zu Mitarbeitern und Kunden.
Und was machen die beiden, wenn sich die Auftragslage zuspitzt? Dann krempeln sie die Ärmel hoch und stellen sich an den Packtisch.

 

Author: Nicki Ahlgrim
Texter, Autor, Wortverdreher

Sie schreibt Klolektüren (Kurzgeschichten mit Wumms), sie kann Artikel (ironisch, provokant, ohne, dass die Kernaussage und Infogehalt dabei flöten gehen), befüllt geschickt und fesselnd Websites (es wird alles gelesen, keiner klickt weg) und kreiert Headlines/Slogans (die sich ins Gedächtnis brennen).
Ihr Schreibstil ist extrem, anders und sympathischerweise normabweichend. In ihrem Brockhaus fehlen „langweilig“, „normal“ und „seriös“. Diese Seiten wurden präzise rausgerissen.
Ein bisschen mehr privates, geschäftliches, Textbeispiele und ein veraltetes Foto gibt es hier: www.chaos-life.de

Zusammenfassung
Aggregate Rating
5 based on 14 votes
Brand Name
Ankerkraut
Product Name
Gewürze Gewürzkräuter