Weiterhin viele Bewertungen durch “Gratis-Produkte” bei amazon.de möglich

Weiterhin viele Bewertungen durch “Gratis-Produkte” bei amazon.de möglich

Uns erreichen ab und zu Mails zu dem pikanten Thema Bewertungsgenerierung bei Amazon. Obwohl Amazon ganz klar vorgibt, dass Bewertungen nicht durch besondere Anreize, wie kostenlose oder rabattierte Artikel entstehen dürfen, schert es viele Händler nicht. Im folgenden Fall wird sogar in den Bewertungen von Kunden Bezug auf die kostenlosen Produkte genommen. Amazon duldet diese Praxis anscheinend weiterhin, vor allem bei großen Händlern, was den ehrlich handelnden Händlern gegenüber unfair ist.

Das folgende Beispiel wird nur exemplarisch genommen. Der Händler wurde unkenntlich gemacht.

Eingesendet durch einen Gastblogger der namentlich nicht genannt werden möchte:

Rezensionen mit Gratisprodukten noch möglich trotz Amazon TOS

Produktrezensionen helfen Kunden dabei fundierte Kaufentscheidungen zu treffen. Sie helfen Rücksendungen zu reduzieren und das Produkt zu verbessern. In der Vergangenheit wurde das jedoch durch viele Verkäufer ausgenutzt und es wurden Gratisprodukte an Tester verteilt die danach bewertet haben und so wurden die Bewertungen gesteigert.

Vor kurzem hat Amazon seine Rezensionsrichtlinien stark eingeschränkt, dass die Kunden dem Marktplatz wieder Vertrauen schenken. Amazon schreibt hier Zitat:

Amazon verfügt über spezielle Richtlinien, die die Authentizität von Kundenrezensionen schützen sollen. Wir bitten Sie, diese Richtlinien einzuhalten und etwaige Verstöße zu melden, die Sie möglicherweise bemerken. Wir haben unten Links zu unseren Richtlinien bereitgestellt. Beachten Sie, dass Amazon eine Null-Toleranz-Richtlinie gegenüber Verstößen gegen Kundenrezensionen hat. Falls wir Versuche entdecken, Kundenrezensionen zu manipulieren, ergreifen wir sofortige Maßnahmen, die unter anderem Folgendes umfassen können:

  • Entzug der Verkaufsberechtigung bei Amazon;
  • Das Entfernen aller Produktrezensionen und das Verhindern, dass das Produkt in Zukunft Rezensionen oder Bewertungen erhält;
  • Permanentes Löschen des Produkts bei Amazon;
  • Klage gegen den Verkäufer.

 

Quelle (https://sellercentral.amazon.de/gp/help/help.html?itemID=GYRKB5RU3FS5TURN)

Amazon verbietet ganz klar:

  • Ein Verkäufer bietet einem Dritten eine finanzielle Entlohnung, Rabatte, kostenlose Produkte oder eine andere Entschädigung für eine Rezension zu seinem Produkt oder einem Produkt des Konkurrenten an. Dies beinhaltet die Nutzung von Dienstleistungen, in deren Rahmen Kundenrezensionen, Websites oder Social-Media-Gruppen verkauft werden.

Leider wird dies aktuell die letzten Jahre umgangen durch sogenannte Gratis-Produkt-Zettel welche von diversen Händler in Ihre Pakete / Produkte bei gelegt werden.

Hier ein Beispiel:

Kostenlose Produkte, um Bewertungen bei Amazon zu generieren

Kostenlose Produkte, um Bewertungen bei Amazon zu generieren

Es beschweren sich auch schon die Käufer

Zitat:

Bei dieser Aktion geht es dem Verkäufer offenbar in allererster Linie darum, mehr positive Bewertungen zu generieren. Somit wird – relativ zu den Bewertungen anderer Produkte – eine verfälschte durchschnittliche Produktbewertung provoziert. Und weil der Kunde sich in vielen Fällen bei der Kaufentscheidung von Kundenbewertungen beeinflussen lässt, werden dem Verkäufer hierdurch höhere Verkaufszahlen und somit höherer Umsatz beschert.

Aus Meiner Sicht ist das äußerst unseriös!

Zitat 2:

Hi, ja das ist eine Kundengewinnungsaktion und wirklich zu 100% kostenfrei und keine Falle! Einfach hier bei Amazon eine positive Bewertung schreiben, ein paar Minuten warten (es dauert ein bisschen, bis Ihre Bewertung sichtbar ist). Dann auf Ihre eigene Bewertung klicken, so dass diese in einem eigenen Fenster geöffnet wird. Diesen Link dann wie Beschrieben an den Versender schicken. Ich hatte denselben Toner (den, den ich gekauft habe) genau 3 Tage später als Paket bei mir zu Hause! Also unbedingt machen 😉

Amazon scheint dieses Verhalten hier zu dulden und so werden viele Bewertungen generiert in verschiedenen Branchen.

Dieser Beitrag wurde uns zugesendet und leicht abgeändert, um den beschriebenen Händler unkenntlich zu machen. Der Verfasser ist der Redaktion bekannt.